See – und Sehpromenade

See – und Sehpromenade

Weißgraue Tupfen jagen über den blassblauen Himmel, der Wind bläst ordentlich aus Ost. Die Möwen kreischen sich vor Freude darüber noch heiserer, als sie knapp über die Köpfe der letzten Sonnenhungrigen am Strand von Englands größtem und bekanntestem Seebad hinweg […]

>> Weiterlesen...

Dem Himmel so nah

Dem Himmel so nah

Wer kennt es nicht, das Bedürfnis, einmal an die eigenen Grenzen stoßen zu wollen und den inneren Schweinehund der Bequemlichkeit zu überwinden? Doch ohne ordentliche Steigungen und atemberaubende Ausblicke ist das Wandern gerade eigentlich ziemlich langweilig. Links neben dem Wegweiser […]

>> Weiterlesen...

Der Luxus der Langsamkeit

Der Luxus der Langsamkeit

Auf dem offenen Aussichtswagen des „Rovos Rail“ ist gerade kaum noch ein Platz zu ergattern. Die Diesellok kämpft am Berg schwer mit den neunzehn dunkelgrünen Waggons, doch davon bekommen wir am Ende des Zuges nicht viel mit. Wir scannen die […]

>> Weiterlesen...

New Orleans : Der Kochtopf der Kulturen

New Orleans : Der Kochtopf der Kulturen

Frösche gegen Zikaden. Von der Veranda des Gästehauses aus ist es schwer auszumachen, wer bei diesem typischen Dämmerungskonzert im subtropischen Louisiana akustisch die Oberhand besitzt. Die Luft ist schwül, aber nicht so bleiern und dampfend wie im Sommer. Das Haupthaus […]

>> Weiterlesen...

Steak mit Aussicht

Steak mit Aussicht

In mannshohen Kühlschränken ruhen hinter Glas Fleischstücke, deren Farbe vom zarten Rosa bis zu einem tiefen Rot reicht. Noch ist es unbearbeitet und roh. Gewürdigt wird der Anblick allerdings von kaum jemandem im „Oblix“, einem der derzeit angesagtesten Restaurants in […]

>> Weiterlesen...

Spaziergang mit Renoir und in den Weinbergen der Champagne

Spaziergang mit Renoir und in den Weinbergen der Champagne

Eine zarte Röte überzieht das Gesicht von Madeleine. Es bleibt offen, ob es der spätsommerlichen Hitze zuzuschreiben ist oder der Frage, die beim Rundgang durch das Örtchen Essoyes an die junge Stadtführerin aufgekommen ist. War die schöne Gabrielle wohl wirklich […]

>> Weiterlesen...

Pfade zur Erleuchtung

Pfade zur Erleuchtung

Nur das matte Flattern des Vorhangs und das gedämpfte Krähen eines Hahns durchdringt die Stille im Wat Pa Neramit Vipassana. Die buddhistische Tempelanlage liegt in der Provinz Loei knapp fünfhundert Kilometer nördlich von Bangkok inmitten sanft geschwungener und üppig grüner […]

>> Weiterlesen...

Transatlantische Gefühle

Transatlantische Gefühle

Für einen Kapitän zur See gibt es keine schwierigen Häfen, nur schlechtes Wetter. Worte, die man Massimo Pennisi sofort glaubt, wenn er an Bord “seiner” Costa Favolosa mit südländischem Feuer in den Augen von der Seefahrt und seiner Passion dazu […]

>> Weiterlesen...

Eiskalte Hatz im Norden Kanadas

Eiskalte Hatz im Norden Kanadas

Durch das dichte Schneetreiben dringt aufgeregtes Gebell. Die Schlittenhunde zerren an ihren Leinen, mit denen sie noch an einen großen Anhänger angebunden sind, der sie her transportiert hat. Die Meute jault und kläfft, es soll endlich losgehen, sie wollen arbeiten, […]

>> Weiterlesen...

Sommer in Brighton

Sommer in Brighton

Ein amüsiertes Lächeln umspielt die Züge des Paketboten, als er sich im „Metrodeco“ seinen Weg zwischen den eng gestellten Tischchen hindurch zur Theke bahnt. Der französische Thé-Salon im Art-Deco-Stil ist gerade eine der angesagten Adressen im südenglischen Brighton und rappelvoll. […]

>> Weiterlesen...

Bei Bergdämonen und Sonnenforschern

Bei Bergdämonen und Sonnenforschern

Schier endlos schrauben sich die Serpentinen vor uns in die Höhe. Ein Blick zurück streift die Ostküste von Teneriffa, die hier schroff und steil abfällt. Weit draußen vor der größten Insel der Kanaren vereinen sich Himmel und Meer zu einem […]

>> Weiterlesen...

Unterirdische Kathedrale in Frankreichs tiefem Süden

Unterirdische Kathedrale in Frankreichs tiefem Süden

„Alles, was jetzt kommt, gehört mir“. Mit einem warmen Lächeln begrüßt uns Corinne. Die junge Frau mit den langen braunen Locken steht vor einer einfachen Stahltür, die sich jetzt langsam auftut. Ein modrig-kühler Geruch begleitet uns auf dem engen und […]

>> Weiterlesen...